Simone Stahlecker

Nach einjährigem Französischstudium in Paris erhielt die gebürtige Heilbronnerin ihre Ausbildung zur Schauspielerin an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt a.M. Engagements führten sie bisher u.a. an das Staatstheater Wiesbaden, das Schauspiel Frankfurt, an die Stadttheater in Freiburg, Heilbronn und Ingolstadt, an das Nationaltheater Mannheim, nach Stuttgart, Esslingen, und Schwäbisch Hall, an die Oper Bonn, die Vereinigten Bühnen Krefeld – Mönchengladbach, das Stadttheater Heidelberg sowie zuletzt zum Theater St. Gallen. Dabei arbeitete Simone Stahlecker unter anderem unter der Regie von Wolfgang Engel, Peer Boysen, Michael Talheimer, Donald Berkenhoff und Hermann Schmidt- Rahmer. Während Ihrer Festengagements erarbeitete sie mit Kindern und Jugendlichen verschiedener Kulturkreise zeitrelevante Themen in Integrationsprojekten, wie zum Beispiel Der Kick von Andres Veiel oder Erste Stunde von Jörg Menke Peitzmeyer. Ausserdem ist sie immer wieder auch in Funk und Fernsehen vertreten.  In «Malaga» spielt Simone Stahlecker Vera.